«Tele Büchel» sorgt für Unterhaltung

Wie attraktives Fernseh machen geht, zeigten am vergangenen Wochenende die vier turnenden Vereine aus Zunzgen. Unter dem Motto «Tele Büchel» haben die rund 130 teilnehmenden Turnende des Turnvereins, des Damenturnvereins, des Männerturnvereins und des Frauenturnvereins aus Zunzgen an zwei Abenden ihr Publikum während rund drei Stunden bestens unterhalten. Die zwölf «Sendungen» reichten von den kleinsten Muki-Kindern, welche den Kinderklassiker «Biene Maja» auf die Bühne zauberten, bis hin zu den Aktiven des Turnvereins, die als Schwinger, Fussballer oder Radrennfahrer die Vielfalt eines «Sportpanoramas» sowohl am Barren, als auch mit ihren tänzerischen Fähigkeiten eindrücklich unter Beweis stellten.

Auf eine sportliche Zeitreise wurde das Publikum hingegen von den Mitgliedern des Männerturnvereins genommen. Mit ihrer Nummer «Turnen damals, gestern und heute» präsentierten sie die Entwicklung des Turnens in all den Jahrzehnten – von den einstigen Marschierübungen bis hin zu fetzigen Tanzeinlagen. Von hart arbeitenden Automechanikerinnen (DTV Zunzgen), die live auf der Bühne in ihrer Sendung «Pimp my Ride» ein Auto aufmotzen, über Cowgirls und tanzende Rollatoren-Ladies des Frauenturnvereins mit dem Motto «The Golden Western Girls», bis hin zur atemberaubenden Ganoven-Jagd der grossen Jugi unter dem Motto «Hawaii Five-O», boten die Zunzger Riegen ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm. So wie es sich für einen richtigen Fernsehabend eben gehört. Dass in Zunzgen turnerisches Talent durchaus vorhanden ist, bewies nicht zuletzt auch die J&S-Gruppe, die mit der Sendung «Die grössten Zunzger Talente» eine Castingshow auf die Bühne zauberten. Ein Boxkampf (kleine Jugi), «Meteo Büchel» mit den Kitu-Meteorologen, «Highschool Musical» (kleine Mädchenriege) und auf Trottinett fahrende Schlümpfe des DTV rundeten das vielseitige Programm ab.

Neben den verschiedenen Nummern sorgte ein Quartett, bestehend aus Turnerinnen und Turner der turnenden Vereinen beim Rahmenprogramm für zahlreiche Lacher und Gags und unterliessen es auch nicht, humoristische Seitenhiebe Richtung Nachbargemeinde Sissach in ihre Texte einfliessen zu lassen.

Wie es für ein richtiges Fernsehprogramm gehört, durften bei «Tele Büchel» auch richtige Film-Clips nicht fehlen. Mit dem «Appenzeller Wetterschmöcker», «Turner ledig sucht» und «Freddy Fischer», einer zunzgerisch-turnerische Adaption auf den legendären Werbespott von «Fischer Bettwaren AG» bewiesen die Zunzger nicht nur turnerisches, sondern auch schauspielerisches Talent. Der Lohn dafür waren zwei ausverkaufte Vorstellungen. «Tele Büchel» hielt damit sein Versprechen und war ein Fernsehabend, bei dem die insgesamt rund 800 Gäste durchaus auf ihre Kosten kamen – und dies ganz ohne Billag-Gebühren.

 

HIER GIBT ES EINE AUSWAHL AN FOTOS!

 

2018 Turnerabend

2018 Turnerabend

Copyright © 2017 | TV Zunzgen