Torpedos siegreich und Mr Fernandez mit dem 3. Streich

104 Teams sorgten am 23. Chlausä-Cup 2018 für puren Unihockeygenuss.
An den drei Turniertagen beteiligten sich über 720 aktive Spielerinnen und Spieler. Nebst den Aktiven fanden viele Zuschauer, Eltern und Fans den Weg in die Halle. Der TV Zunzgen durfte über das ganze Wochenende über 1'000 Besucher begrüssen. Mit dabei waren die kleinsten in der Kategorie Kids bis hin zu den ältesten in der Kategorie Oldies Ü40, welche bereits zum zweiten Mal durchgeführt wurde.

Am Freitagabend startete die Kategorie Damen/Mixed das Turnier. Die Frauen mussten dabei jeweils immer zu Zweit auf dem Feld stehen und waren auch beim Tore schiessen gefordert – denn den Männern ist dies nicht erlaubt! Die zwanzig Teams lieferten sich spannende Duelle. Das Team «Juanitopepito» konnte das Turnier für sich entscheiden.
Bereits zum dritten Mal gewann Mr Fernandez den Chlausä-Cup in der Kat. Herren. Zum ersten Mal aber setzten sie sich gegen das 30-Team starke Teilnehmerfeld durch. Der neue Spielmodus erlaubte die Aufstockung um sechs Teams. Die Böckter Turner, dieses Jahr mit zwei Teams am Start, klassierten sich mit beiden Team unter den ersten Vier Mannschaften. Beide Teams hatten in den spannenden Finalspielen jedoch das Nachsehen.
Bereits zum zweiten Mal führte der Organisator die Kat. Oldies Ü40 durch und bot damit älteren Teilnehmern ein altersgerechtes Teilnehmerfeld. Zwei Teams mehr als im Vorjahr, nämlich deren acht, spielten in zwei Gruppen um den Sieg. Der Vorjahressieger setzte sich dabei auch im aktuellen Jahr mit neuem Namen «Us versehe Equador» durch. Reicht es im 2019 für den Titel-Hattrick? Besonders erfreulich ist auch, dass sich auch Frauen in die Oldies Ü40 Kategorie wagten!

Mit zwei Kategoriensiegen torpedierte Torpedo Rümlingen die gegnerischen Teams regelrecht. In der Kategorie Junioren gelang der Sieg erst im Penaltyschiessen. Wie bereits im Vorjahr hatte dabei das starke Team aus Arboldswil das Nachsehen. Auch die Torpedo-Mädchen liessen nichts anbrennen und gewannen diskussionslos die Kategorie Mädchen. Die jüngsten Torpedokinder landeten in der Kategorie Kids auf dem guten sechsten Rang von 18 Teams. Für Nachwuchs ist auf jeden Fall gesorgt bei den Torpedos. Gewinnen konnte die Kategorie das Team des TV Arboldswil.

 

Save the Date:

24. Chlausä-Cup: 6. - 8. Dezember 2019

Nächste Termine

24. Mai 2019
Kant. LMM Sissach
26. Mai 2019
KMVW in Oberdorf
13. Jun 2019
ETF Aarau
14. Jun 2019
ETF Aarau
15. Jun 2019
ETF Aarau
16. Jun 2019
ETF Aarau
17. Jun 2019
ETF Aarau
18. Jun 2019
ETF Aarau
19. Jun 2019
ETF Aarau
20. Jun 2019
ETF Aarau

Partner

Copyright © 2017 | TV Zunzgen