Chlausä-Cup

Zunzger Waldlauf

Intern

Aktive

Ausserkantonaler Auftritt in Oberburg

Nach 2005 (Gampel) nahm der TV Zunzgen erstmals wieder an einem Ausserkantonalen Turnfest teil. 11 Zunzger starteten im bernerischen Oberburg am Verbandsturnfest. Im Vereinswettkampf belegten die Zunzger in der 5. Stärkenklasse den 18. Schlussrang.
Bereits am Freitagnachmittag massen sich drei Turner im 6-Kampf. Zu den üblichen Disziplinen 100 und 800 Meter Lauf, Hoch- und Weitsprung sowie Kugelstossen gesellte sich diesmal noch die Disziplin Schleuderball. Oberturner Adrian Oberer schnitt dabei am besten ab und klassierte sich auf dem 34. Schlussrang dicht gefolgt von Andy Schaffner auf Rang 39. Roman Hofacker belegte den 64. Rang. Ebenfalls freitags wurde das Spielturnier mit Unihockey und Volleyball ausgetragen. Trotz grossem Einsatz konnten sich die Zunzger nicht für den Finaldurchgang qualifizieren.
Der Vereinswettkampf am Samstagmorgen lief den Zunzger nicht wie gewünscht. Die Ausgetragenen Disziplinen Fachtest Allround, 80 Meter Pendelstafette sowie der 800 Meter Lauf und Kugelstossen wurden zwar fleissig geübt konnten aber zum Schluss nicht wie gewünscht im Wettkampf umgesetzt werden. Aus dieser Leistung resultierte die eher enttäuschende Note von 23.82.
Der Nachmittag genossen die Turner mit dem schlendern über das Festgelände, ausprobieren von Elektrovelos oder dem geniessen von Schätzbaren Disziplinen. Nach einem tollen gemeinsamen Fest welches die Zunzger erleben durften, brach man dann am Sonntagmorgen die vom Regen durchnässten Zelte früh ab und fuhr Richtung Zunzgen um das Turnfest im Landgasthof Hard ausklingen zu lassen.

Copyright © 2017 | TV Zunzgen